Sponsoring Sandro Thür

Sponsoring Sandro Thür

Verband „SAM“, Kategorie „National MX2“


DerProfi 4.0 - PersonalverleihDigital

DerProfi 4.0 - PersonalverleihDigital

DerProfi 4.0 - PersonalverleihDigital

Einführung Personalverleih

Das vorliegende Dokument beschreibt eine automatisierte Komplettlösung, um für das outgesourcte (externe) Personal die beste Lösung für alle involvierten Parteien zu generieren.


We are digital!

We are digital!

We are digital!

Am 01.01.2017 sind wir in ein neues


temptraining - Weiterbildung

temptraining - Weiterbildung

Erklärvideo

Egal ob Sie eine Frage haben: Was Sie beim 


30 Jahre für ein Ziel!

30 Jahre für ein Ziel!

30 Jahre für ein Ziel!

Als im Jahre 1986 das erste Personalvermittlungsbüro im Rheintal seine Tätigkeiten aufnahm, waren die Zeiten für diese Branche ausgesprochen schwierig. Die Unternehmungen kannten das nicht und waren recht skeptisch gegenüber dieser neuen Art der Personalbeschaffung. 


Fachkräftemangel spitzt sich weiter zu

Fachkräftemangel spitzt sich weiter zu

Fast jedes zweite Unternehmen in der Schweiz hat Mühe, passende Mitarbeiter zu finden. Entweder melden sich bei diesen Firmen gar keine Bewerber – oder es fehlt diesen an Fachkompetenzen. Das Problem hat sich gegenüber den Vorjahren sogar noch verschärft.


Ein Viertel der Grosskonzerne plant laut Umfrage einen Stellenabbau

Ein Viertel der Grosskonzerne plant laut Umfrage einen Stellenabbau

Der Franken-Schock schlägt auf die Schweizer Unternehmen durch. Ein Viertel der von der Personalberatungsfirma Aon Hewitt befragten 52 Grosskonzerne plant einen Stellenabbau, nachdem die Schweizerische Nationalbank den Euro-Mindestkurs aufgegeben hat.


Die grosse Wende 2015: Eurozone erholt sich, Schwellenmärkte geraten ins Wanken

Die grosse Wende 2015: Eurozone erholt sich, Schwellenmärkte geraten ins Wanken

Nach einem Lohnanstieg von weltweit durchschnittlich 5,2% im Jahr 2014 erwarten wir für 2015 ein Plus von 5,4%.


Lohndiskriminierung: Unternehmen sollen Löhne analysieren müssen

Lohndiskriminierung: Unternehmen sollen Löhne analysieren müssen

Nachdem freiwillige Massnahmen seitens der Wirtschaft nicht zu Lohngleichheit geführt haben, will der Bundesrat gesetzlich gegen die Lohndiskriminierung von Frauen vorgehen. Unternehmen mit mehr als 50 Angestellten sollen verpflichtet werden, regelmässig Lohnanalysen durchzuführen.


RSS
12